Zum Fertighaus mit Fertigklaus

Garantiert geprüft und nachhaltig – so lässt sich in Ruhe bauen


Mit der Entscheidung für ein Fertighaus fällt vor allem eines weg: Stress. Denn ein Fertighaus bedeutet ein Gesamtpaket aus Planung, Bau und Organisation sämtlicher Fachleute – alles aus einer Hand. Die Mitglieder des Österreichischen Fertighausverbandes bauen auf den umwelt- und ressourcenschonenden Rohstoff Holz. Der 1979 gegründete Verband hat sich als unabhängige Qualitätsgemeinschaft in der Fertighausbranche etabliert und ist zum Vorreiter in Sachen modernes Wohnen geworden.

Warum das so ist und weshalb man mit einem Fertighaus garantiert und geprüft einen sicheren Weg einschlägt, versuchen wir auf wenigen Seiten zu zeigen. Der Ratgeber, der Fertigklaus, hilft uns dabei.
Viel Freude bei der Entscheidung für Ihr neues Zuhause!


Mehr Infos gibt es hier:
 https://www.fertigklaus.at/



Holz - der beste Baustoff für die Umwelt

Der wichtigste Baustoff eines Fertighauses ist gleichzeitig einer der wichtigsten Rohstoffe der Erde. Holz, der natürliche CO2-Speicher, ist ein Sparmeister in Verarbeitung, Herstellung und Entsorgung. Man stelle sich vor: Alle 40 Sekunden wächst in Österreich genug Holz für ein ganzes Einfamilienhaus nach!

Aufgrund der enormen CO2-Speicherkapazität bindet jeder Kubikmeter verbautes Holz 1 Tonne CO2 langfristig. Es ist also nicht nur gut fürs eigene Wohnklima, in einem Holzhaus zu leben, es ist auch gut für die Umwelt. Holz wächst im Wald und benötigt für ein gesundes Wachstum lediglich Erde, Wasser, Licht und Luft. Der Baustoff Holz reduziert also unseren ökologischen Fußabdruck nachhaltig.


Individualität

Kein Fertighaus gleicht dem anderen. Obwohl jedes Fertighausunternehmen über eine Vielzahl an fertig geplanten Modellhäusern verfügt, die Interessenten als Inspiration jederzeit nutzen können, gibt es fast kein Fertighaus von der Stange. Alle Interessenten bekommen ihr Haus. Individuell, persönlich, den eigenen Wünschen und Träumen entsprechend.

Individuelle Architekturplanung heißt absolute Anpassung und Abstimmung auf die jeweiligen persönlichen Bedürfnisse. So werden je nach Hausmodell Raumaufteilung, Raumgröße, Fensterposition etc. von Fachberatern der Fertighaushersteller je nach Wunsch und Bedarf geplant, beziehungsweise werden bestehende Modellserien, die bereits preis-/leistungserprobt sind, bedarfseitig angepasst.


Geprüfte Qualität

Der Österreichische Fertighausverband hat sich der Sicherheit beim Bau verschrieben. Das war bereits vor 40 Jahren sein Gründungszweck. Heute
ist den Mitgliedern des Verbandes der nachwachsende Rohstoff Holz, der dafür sorgt, dass sowohl die Umwelt als auch die Lebensqualität der Bewohner nachhaltig geschützt wird, besonders wichtig. Für die Qualität der Leistungserbringung wird mittels umfangreicher Prüfungen bei der Planung, im Werk und auf der Baustelle gesorgt.

Die Mitglieder des Fertighausverbandes Österreich werden regelmäßig – zweimal jährlich – von dafür akkreditierten unabhängigen Prüfstellen kontrolliert. Nicht nur verwendete Materialien, Holzfeuchte und Verarbeitung werden überprüft, sondern sogar die Eindringtiefe der verwendeten Nägel.